Freitag, 22. Juli 2011

Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte



Das hier ist eine bisher einmalige Sache in Deutschland: Jahrelanges Sammeln, Planen und gut überlegte Ausstellungsideen haben dazu geführt, dass die rund drei Millionen russlanddeutschen Aussiedler nun ein modernes Museum für ihre Kulturgeschichte haben! An diesem Wochenende wird in Detmold mit viel Drumrum die Neueröffnung gefeiert - und vor allem die Direktorin Dr. Katharina Neufeld, die mit viel Verstand und Herzblut diese Entwicklungen motiviert und gesteuert hat, darf heute stolz auf die Zwischenergebnisse sein...

Hier ist die Homepage des Museums und hier der Wikipedia-Artikel dazu.

Die Fotos habe ich heute Abend nach der offiziellen Neueröffnungsfeier gemacht. Oben sieht man den Haupteingang, unten sind Eduard Thun und einige Besucher am großen Touch-Screen. Hier kann man russlanddeutsche Geschichte wie über den Bildschirm eines iPhones studieren. Übrigens: Heute vor 248 Jahren hat Katharina die Große ihre großzügige Einladung nach Russland ausgesprochen...

Kommentare:

Peter Wiens hat gesagt…

Die Lippische Landes-Zeitung schreibt heute:

Europaweit einzigartiges Museum für russlanddeutsche Geschichte eröffnet

siehe

http://www.lz.de/lokales/detmold_augustdorf/4759930_Europaweit_einzigartiges_Museum_fuer_russlanddeutsche_Geschichte_eroeffnet.html

Anonym hat gesagt…

Der Link funktioniert leider nicht...

Peter Wiens hat gesagt…

doch, aber es ist nur die adresse eines hyperlinks - also kopieren und in die adresszeile einfügen...